MSC – Achtsames Selbstmitgefühl lernen
Wie geht das?

Selbstmitgefühl ist eine emotionale Fähigkeit, die uns allen zur Verfügung steht. Doch manchmal ist sie verkümmert, z. B. durch Kindheitserlebnisse, unsere leistungsorientierte Kultur, einen hohen Perfektionsanspruch oder Schamgefühle.
Selbstmitgefühl kann jeder erlernen – auch wenn die Gewohnheit, sich selbst unfreundlich zu behandeln, tief sitzt, und es sich eher unangenehm anfühlt, liebevoll zu sich selbst zu sein.

Ziel des Kurses ist es, die drei Kernkomponenten des Achtsamen Selbstmitgefühls zu stärken:

Freundlichkeit mit uns selbst - damit wir uns das geben können, was wir wirklich brauchen.

Ein Gefühl des gemeinsamen Menschseins - damit wir erleben, dass wir nicht alleine sind mit unseren Schwierigkeiten.

Achtsamkeit - damit wir leichter und mit mehr Gelassenheit die Wellen des Lebens annehmen können.

Die Forschung, allen voran von der Psychologin Prof. Dr. Kristin Neff (University of Texas), hat gezeigt, dass Selbstmitgefühl emotionales Wohlbefinden, Glück und Zufriedenheit fördert sowie Stress, Angstgefühle und depressive Stimmungen signifikant vermindert.

Aufgrund ihrer Forschungsergebnisse entwickelte Kristin Neff 2010 zusammen mit dem klinischen Psychologen Dr. Christopher Germer (Harvard Medical School, Gründer des Institute for Meditation and Psychotherapy) den Kurs Mindful Self-Compassion (MSC) - Achtsames Selbstmitgefühl. Sie sind durch das MSC-Programm Wegbereiter für das Erlernen von mehr Selbstmitgefühl geworden und haben seit 2014 in 11 Ländern MSC-LehrerInnen ausgebildet.

MSC ist ein Trainingskurs in Mitgefühl und kein Achtsamkeitstraining (wie z. B. MBSR), auch wenn Achtsamkeit als Grundlage für Selbstmitgefühl mit zu den Kursinhalten gehört. MSC ist auch kein therapeutischer Kurs. Der Schwerpunkt bei MSC liegt darin, emotionale Ressourcen aufzubauen und nicht darin, sich mit alten Verletzungen auseinander zu setzen. Positive Veränderungen finden auf natürliche Art und Weise statt, während wir die Fertigkeit entwickeln, mit uns auf freundlichere und mitfühlendere Art und Weise umzugehen.

Dennoch können einige belastende Gefühle auftauchen, wenn man Selbstmitgefühl übt, da uns die ungewohnte Freundlichkeit manchmal an alten, emotionalen Schmerz erinnert. Der Kurs bietet einen sicheren und unterstützenden Rahmen, in dem sich dieser Prozess entfalten kann.

Vorerfahrung mit Meditation oder Achtsamkeit ist nicht notwendig. Bitte vereinbaren Sie bei Interesse einen Termin für ein telefonisches Vorgespräch.

Sie möchten sich schon einmal in das Thema einlesen? Empfohlene Bücher sind:
Selbstmitgefühl von Kristin Neff
und
Der achtsame Weg zum Selbstmitgefühl von Christopher Germer.

4-Tage Praxiskurs Selbst-Mitgefühl

12.10. bis 16.10.2018
Retreathaus Berghof im Spessart

5-Tage-Intensivseminar

07.11. bis 12.11.2018
Akademie am Meer auf Sylt